Die Corona-Krise als Bildungsproblem